GZDM001 Das Schleswig-Holstein-Lied

 
Was Satzzeichen so alles bewirken können.... Gerade im nördlichsten Bundesland. In der ersten Folge geht es um etwas, mit dem sowohl Ureinwohner als auch Zugereiste auf kurz oder lang in Kontakt kommen - das Schleswig-Holstein-Lied. Doch wie ist es entstanden? Woher kommt es und wie ist es zur Schleswig-Holstein-Hymne geworden? Dazu reisen wir ins 19. Jahrhundert. Eine spannende Zeit voller Umbrüche und Konflikte. Und wir beleuchten, inwieweit Dänemark seinen Anteil an dem Lied hatte. Die Geschichte rund um das Schleswig-Holstein-Lied zeigt sich auch heute noch in unserem Alltag. Schaut nur mal auf das Wappen, oder seht euch den Namen der dänischen Schule in Schleswig an.... Über generelles Feedback würde wir uns freuen. Das geht am leichtesten mittels einer e-mail an feedback – at – gzdm.de oder aber auch bei Itunes, wo du den Podcast bewerten und rezensieren kannst. Auf Twitter gibts gzdm auch: @gzdmsh Die Themen suchen wir selbst aus – allerdings sind wir da nicht dogmatisch. Wer also interessante Ideen, Themen oder Anlässe hat, die es mal Wert wären, als Geschichte zwischen den Meern verpodcastet zu werden, schreibe am besten ein Mail an holger – at – gzdm.de, wenn sie von Holger erzählt werden soll, andernfalls an uli – at gzdm.de, wenn sie von Ü erzählt werden soll. Facebook / Instagram Wir freuen uns auch, wenn ihr uns auf Facebook und/oder Instagram folgt, kommentiert, teilt usw. In den sozialen Medien heißen wir ebenfalls @gzdmsh Wer interesse hat, den Podcast zu untestützen, sei es durch die Schaltung von Werbung oder einfach nur so, wendet sich gerne auch an uns.

Diese Episode hat 5 Kapitelmarken und jede von ihnen ist durchschnittlich ca. 8 Minuten und 33 Sekunden lang.

 

Die Hosts:

hokalino
hokalino  
Ü
Ü  

Und sonst so...

Diese Episode von Geschichte(n) zwischen den Meeren wurde am 10.08.2022 von hokalino unter Creative Commons Attribution 4.0 International License-Lizenz veröffentlicht. Intro und Outro ist das "The Podcast Intro" von Music unlimited.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.